Samstag, 18. Juli 2015

Haarseife mit Gurke!

Nachdem meine Haarseifenvorräte extrem geplündert wurden :)
habe ich mich gestern durchgerungen und wieder einmal gesiedet.
Inspiriert von einer Siederin aus dem Seifentreff
habe ich mal eine Haarseife mit Reiskeimöl gemacht. 
Ich bin schon aufs anwaschen gespannt.



Drinnen sind:
25% Reiskeimöl, 25% Babassu, 20% Sesam,  15% Hirschfett, 10% Rizinus, 5% Lanolin,
bei einer Gesamtfettmenge von 500g habe ich zusätzlich noch 30g Zitronensäure hinzugefügt.
Statt Wasser gabs 30g Melissenhydrolat und 120g Gurkensaft. Plus 2 Teelöffel Salz.

Die Überfettung beträgt 9%

Einen kleinen Teil habe ich mit TIO aufgehellt. Insgesamt bin ich überrascht wie hell die Seife geblieben ist.

Beduftet ist sie mit Ätherischen Ölen:
Zitrone/Minze, Cajeput, Lemongras, Kampfer und Eukalyptus
eine wirklich erfrischende Sommermischung.











und weils so schön ist, frisch eingefüllt




Danke das ihr bis zum Schluss durchgehalten habt. Ich hoffe sie gefällt euch!
Danke und liebe Grüße
Birgit








Kommentare:

  1. Was für eine wundervolle Seife - so zart und fein. Solche Seifenbilder schaut man sich immer wieder gerne an!

    Viele liebe Grüsse, Maria

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Birgit! Ich gehöre auch zu den seifigen Haarwäschern und mit Shampooseife und ständigen Hautproblemen ging meine "Siederei" auch eigentlich los. Ich seh, du kannst deine Haarseife auch recht hoch überfetten - das ist toll, man hätte (wenn man wollte) so zu sagen "nur" ein Produkt für alles in der Dusche... Das Rezept klingt interessant und außerdem ist sie sehr, sehr hübsch geworden - in dieser Hinsicht muss ich leider noch etwas üben. Viel Spass beim Anwaschen und Aufschäumen und ich wünsch die ein glänzendes Ergebnis und seidiges Haar ;-))) glg von Kitty's Anfänger-Seifenoper...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kitty,
      dankeschön:) Ich nehme auch nur noch meine eigenen Seifen. Ist ein tolles Gefühl und die Haut ist danach auch nicht rebellisch :) Ich siede ja mittlerweile schon seit 2 Jahren, mit allen Höhen und Tiefen was das Aussehen anlangt ;)
      Dieses mal bin ich ganz zufrieden!
      Ganz liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  3. Hallo Birgit!
    Deine Seife sieht wunderschön aus mit den zarten Farben. Leider kommen meine Haare mit Seife nicht zurecht. Ich hoffe, dass das Rezept für dich passt.
    LG
    LiSa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo LiSa!
      Dankeschön. Es freut mich das sie dir gefällt!
      Bei mir klappt es am besten, wenn ich mit einem Balsam nachspüle.
      Schon versucht?
      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen