Sonntag, 15. Januar 2017

Salty Banana!

Ich konnte es nicht lassen und musste die überreife Banane unbedingt verseifen:)))
Da ich gleichzeitig auch wieder einmal eine Salzseife sieden wollte, dachte ich mir, 
warum nicht zwei in einem?

Inhalt
60% Kokosöl nativ, 20% Mandelöl, 10% Sheabutter, 10% Rizinusöl,
Wasser, Seide, 1 Banane, 2 EL Honig,
plus 400g Bad Ischler grobkörniges Natursalz ohne Zusatzstoffe
kein Duft, sie riecht auch so ganz leicht nach Banane
10% Überfettung

und nun zum Wichigsten, die Fotos:)








 





Dankeschön fürs anschauen!
Liebe Grüße
Birgit

Samstag, 14. Januar 2017

Lady Banana!

Eigentlich habe ich ja keine guten Erfahrungen mit Bananen Seifen gemacht.
 Aber alle Jahre wieder, im Jänner, komme ich auf die glorreiche Idee, wieder mal eine zu sieden:)
Und wie immer, die Erinnerung kam während ich den Seifeleim gerührt habe, 
dickte der Leim nicht so an wie er sollte:(
Aber was solls, weiter gerührt bis sich der Leim nicht mehr getrennt hat:)

Inhalt
35% Babassuöl, 20% Mandelöl, 20% Olivenöl, 10% Sheabutter, 10% Sojaöl, 5% Rizinusöl
statt Wasser STUTENMILCH, mit je 1 TL Salz und Zucker
plus 2 kleine Bananen, 3 EL Honig, beduftet mit PÖ Coconut, Lime & Verbena
harmoniert perfekt mit dem Eigengeruch der Bananen
10% Überfettung

und nun die Fotos der kleinen Zicke:)










Danke fürs anschauen!
Liebe Grüße
Birgit

Weihnachtsrückblick und so:)

Bevor es was ganz frisches und neues von mir gibt, 
noch ein kleiner Rückblick ins vergangene Jahr:)

Im Herbst musste unbedingt ein neues Vogelhaus her.
 Leider konnte ich keines mit einem
vernünftigen Futtersilo finden. Darum habe ich mich kurzerhand entschlossen, selber eines zu zimmern:) Das tolle daran, es geht fast ein ganzer Kübel (10l) Futter hinein:)

Einmal klassisch




und einmal modern mit Flachdach




für eine liebe Freundin der Familie habe ich das Rezept meiner allerersten Seife nachgesiedet.
Die Optik ist eindeutig besser geworden;)
liegt vielleicht auch daran das ich keine Ringelblumen und Löwenzahnblüten dazu gegeben habe.

Inhalt 
30% Mandelöl, 25% Kokosöl, 25% Sheabutter, 10% Rizinusöl, 10% Olivenöl,
statt Wasser - Stutenmilch
7% Überfettung 
beduftet aus einer ÄÖ Mischung, mit Geranium, Lavendel, Citronell
als Topping kamen getrocknete Malvenblüten zum Einsatz 




wie es sich für Katzenfans gehört, die passenden Stempel














Und natürlich wurden auch meine liebe Kundinen und Kunden mit einem Stück Seife zwangsbeglückt:)

Inhalt
48% Kokosöl, 48% Olivenöl, 4% Rizinusöl,
Ziegenheumilch, Parfumöl (PÖ Energy, PÖ Tuscan Dream)
8% Überfettung




und noch ein paar Weihnachtliche


Ich hoffe euch haben die Eindrücke gefallen. Danke fürs anschauen!

Liebe Grüße
Birgit








Montag, 7. November 2016

Lady Harmony!

Eine echte Lady mit tollen Inhaltsstoffen:)

Olivenöl extra vergine, Kokosöl bio nativ kaltgepresst, Sojaöl, Sheabutter, Rizinusöl
für die Lauge habe ich die wunderbare Stutenmilch von Lady Grettissa genommen
beduftet mit PÖ Angels delight
zum Aufhellen gabs Kaolin Creme, gefärbt mit WEP Sunny Melon und CP Violet
10% Überfettung

Aber jetzt spanne ich euch nicht länger auf die Folter, hier die Bilder dazu :)













und noch ein Gruppenfoto wie sie im Dividor drinnen waren






Ich hoffe euch gefällt sie!
Danke fürs anschauen und ganz liebe Grüße 
Birgit

Samstag, 6. August 2016

Lady Dove!

Wieder eine feine Stutenmilchseife :)
Für die Namensgebung habe ich den Parfumölnamen hergenommen. 
Probiert habe ich einen Tall and Skinny Shimmy Swirl. Bei mir wird das aber immer was anderes. Wobei ich trotzdem ganz zufrieden bin.

hier mal der Inhalt:
Olivenöl extra vergine, Kokosöl nativ, Distelöl ho, Kakaobutter bio, Rizinusöl
für die Lauge Stutenmilch mit Salz und Zucker
gefärbt mit WEP Rot, WEP Sugar Melon (leider etwas verblasst) und TIO
beduftet mit Dove Soap von Big Tree Supplies
10% Überfettung

neben den üblichen Fotos, habe ich mich mal an einem Video versucht. Das ganze ist noch sehr ausbaufähig, zeigt aber mal die Grundzüge wie die Farben und Muster in die Seife kommen :)
















da war das orange noch orange



die Lauge blieb wunderbar hell



die versammelte Mannschaft bevor es losging :)



Vielen lieben Danke fürs anschauen. Ich hoffe sie gefällt euch!
Liebe Grüße
Birgit

Montag, 1. August 2016

Lady Grettissa!

Ist ein Altösterreichisches Warmblut und hat die Milch für diese Seife gegeben<3
Das ist nun meine zweite Stutenmilchseife und ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden.
Die Swirl Technik hat zwar nicht so ganz geklappt, aber sie schaut trotzdem toll aus :)

Beim Rezept habe ich mich an Minis Traumschaum gehalten, nur statt Reiskeimöl, 
habe ich Distelöl ho genommen

Drinnen sind also:
Olivenöl nativ extra, Kokosöl nativ, Distelöl ho, Kakaobutter bio, Rizinusöl
für die Lauge Stutenmilch mit Salz und Zucker
als Farbe habe ich Manganschwarz und Tonerde Venetianisch Rot mit Kakaopulver gemischt,
damit ich ein schönes Rotbraun zusammen bekomme:)

Beduftet mit PÖ Pleasures von Big tree supplies, ein Nachbau des gleichnamigen Estee Lauder Parfums

Und nun die Fotos :)











und weil frisch eingefüllte Seife so schön ist


Ich hoffe sie gefällt euch und freue mich schon auf eure Kommentare :)

Liebe Grüße
Birgit

Freitag, 15. Juli 2016

Lady Rose

Von einer lieben Bekannten habe ich frische Stutenmilch bekommen :)
Diese musste ich natürlich gleich in einer Seife unterbringen.

drinnen sind
Babassuöl bio & unraffiniert, Distelöl ho, Sojaöl, Sheabutter, 
Kakaobutter, Rizinusöl
statt dem Wasser habe ich gefrorene Stutenmilch plus 3TL Salz ud 2 TL Zucker genommen

Überfettung 10%

beduftet habe ich mit Rosenöl naturidentisch, ich liebe Rosenduft in der Seife und finde das er zu diesem  edlen Seiferl wunderbar passt :)
Fast hätte er mir aber einen Strich durch die Rechnung gemacht, er hat nämlich flott angedickt :) Darum ist die Lady Rose jetzt uni :)

Aber seht selbst:










Ich freue mich schon total aufs anwaschen!
Danke fürs anschauen und ganz liebe Grüße
Birgit